Wir sind für Alle da!
Unsere baubetriebliche Kompetenz ist gewerkeunabhängig. Daher bieten wir allen Unternehmern, Bauherren, Auftraggebern und Planern des Bauhaupt- und Baunebengewerbes unsere Dienstleistungen an.


Sachgerechter Aufbau von Nachtragsforderungen

Vom Vertrag abweichende Leistungen

"Inmitten der Schwierigkeiten liegt die Möglichkeit." - Albert Einstein

Während der Bauausführung sind Leistungsänderungen oder Zusatzleistungen nahezu unvermeidlich und fordern einerseits von den Vertragspartnern die vertrags- und betriebswirtschaftlich korrekt erarbeiteten Nachträge und andererseits die sachgerechte Prüfung derartiger Nachforderungen. Jeder in der Baupraxis Tätige kennt die Probleme die entstehen, wenn Nachtragsleistungen kalkuliert werden müssen oder wenn ein Nachtragsangebot vorlegt wird, welches auf Übereinstimmung mit dem Vertrag und der Urkalkulation überprüft werden muss.

Wir können Ihnen helfen, diese Probleme zu lösen. Wir sind für Sie da, wenn es darum geht,

  • Nachforderungen zu erfassen und zu archivieren
  • Anspruchsgrundlagen sachgerecht festzustellen und die daraus resultierenden Anspruchsvoraussetzungen zu sichern
  • Nachforderungen aus geänderten oder zusätzlichen Leistungen, aus Mengenänderungen oder Teilkündigungen auszuarbeiten oder zu prüfen.
    • Dem Grunde nach – d.h. Darlegung und Formulierung des kausalen Zusammenhangs zwischen Vertragsabweichung und den daraus resultierenden Mehrkosten.
    • Der Höhe nach – d.h. Mehrkostenermittlung auf der Grundlage des kausalen Zusammenhangs und der dem Vertrag zugrunde liegenden Preisermittlungsgrundlagen.
    • Berücksichtigung von Bauablaufstörungen resultierend aus geänderten oder zusätzlichen Leistungen, aus Mengenänderungen gemäß § 2 Abs. 3 VOB/B, aus Teilkündigungen gemäß § 2 Abs. 4 VOB/B oder auftragslosen Leistungen gemäß § 2 Abs. 8 VOB/B
  • Die Ergebnisse stellen wir Ihnen auch gern als baubetriebliches Gutachten zur Verfügung.